Marco Polo (2019)

tjg_marco_polo_01

Wer und wo war Marco Polo wirklich? Welchen Geheimnissen war er auf der Spur? Zerfledderte lose Seiten seines Tagebuches belegen, dass Marco Polo mit 17 Jahren als junger Händler aus Venedig nach Akkon, Afghanistan und sogar bis ins fernöstliche China reist. Unterwegs begegnet er Kreuzrittern und lauscht Legendenerzählern, in der Wüste Gobi geht er beinahe verloren. In China besucht er das Geburtstagsfest vom mongolischen Herrscher Kublai Khan und erlauscht das Geheimnis, wie die edle Seide produziert wird. Doch woher stammt die Nudel?

Unter der künstlerischen Leitung von Astrid Griesbach lesen und schreiben die acht Teilnehmer*innen der Werkstatt Regie und Objekt in ihrer gemeinsamen Inszenierung das Reisetagebuch Marco Polos neu. Sie entsenden die sieben Puppenspieler*innen des tjg., um die Spuren des abwesend anwesenden Marco Polo an den verschiedenen Reisestationen mit immer wieder anderen Mitteln des Puppen- und Objekttheaters zu suchen. Dabei befragen sie ihn als historische Figur, seine Geschichte(n) und Aufenthaltsorte aus heutiger Sicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s